Kastell Biriciana

Das heute als Kastell Weißenburg bekannte Kastell trug in der Antike den Namen Biriciana. Von hier aus überwachte die Ala I Hispanorum Auriana den Obergermanisch-Rätischen Limes. Das rekonstruierte Nordtor gibt den Besuchern ein Gefühl für die Lagerarchitektur.

Römermuseum Haltern

Als die römischen Legionen auf dem Gebiet des heutigen Westfalen in das Gebiet der freien Germanen eindrangen, legten sie eine Reihe von Marschlagern entlang der Lippe an. Das LWL-Römermuseum in Haltern am See zeigt Fundstücke aus diesen Lagern.

Römermuseum in Södingberg

Römermuseum in Södingberg, Österreich

In den Räumlichkeiten des Gemeindeamtes von Södingberg erzählt ein kleines Museum über die Geschichte der Kelten und Römer im Södingtal.

Römermuseum in Seebruck

Wandbild über die Römerzeit in Seebruck

Vor 2.000 Jahren errichteten die Römer eine Straße von Salzburg nach Augsburg. Dabei querten sie mit einer Brücke den Fluss Alz direkt an seiner Mündung in den Chiemsee. Zum Schutz der Brücke errichteten sie das kleine Kastell Bedaium. Heute erinnert ein Römermuseum direkt neben dem letzten kleinen Rest von der Kastellmauer an diese Zeit der Römer.

Ephesos Museum in Wien

Eingang zum Ephesos Museum in Wien

Nun sind es schon mehr als 100 Jahre, das ein österreichisches Grabungsteam die antike Stadt Ephesos in der Türkei freilegt. 1995 feierte man dieses runde Jubiläum und es sieht ganz so aus, als würde man auch die nächsten Jahrzehnte noch damit verbringen, diese großartige Stadt, in der sich einmal eines der sieben Weltwunder befand, freizulegen.

Römisches Museum in Augsburg

Auf meinen Reisen zu den ehemaligen römischen Orten kam ich Anfang 2003 auch nach Augsburg, dem ehemaligen Augusta Vindelicum. Hier wollte ich mir das römische Museum und die Sonderausstellung „Opus Caementitium“ ansehen. In dieser Ausstellung sollte ich etwas über den Beton der Römer erfahren, den sie schon von mehr als 2000 Jahren kannten und anwendeten.