Kategorien
Thermen

Alpentherme Gastein: Baden im Thermalsee

Blick von der Alpentherme auf das Gasteinertal

Die Alpentherme in Bad Hofgastein wirbt mit Seen, die mit Thermalwasser gefüllt sind. Ich kann mir darunter nur wenig vorstellen. Ein Besuch soll meinem Vorstellungsvermögen auf die Sprünge helfen. Ich nehme mir einen Vormittag frei und springe ins kühle Nass. Wortwörtlich.

Kategorien
Thermen

Bükfürdő: Heilender Badespaß in 33 Becken

Ein Innenbereich von Bükfürdő in Bük, Ungarn

Bükfürdő ist die zweitgrößte Therme Ungarns und wartet mit Wasser von besonders intensiver Heilkraft auf. Dem großen Interesse der Gästen begegnet man mit einer Vielzahl von Becken, die sich über ein weites Areal verteilen.

Kategorien
Hotels Thermen

Terme Snovik: Ein Spa für Wanderer

Terme Snovik in Slowenien

Nach einstündiger Fahrt verändert sich die Landschaft. Die Hügel werden höher, die Täler tiefer. Wir nähern uns Snovik, dem höchstgelegenen Thermalbad Sloweniens. Die Steiner Alpen (Kamniške Alpe) bauen sich langsam vor uns auf, während wir immer tiefer in das Tuhinj Tal (Tuhinjska dolina) vordringen.

Kategorien
Hotels Thermen

Terme Olimia: Saunieren unter der Erde

Innerhalb des Wellnessbereichs Orhidelia

Unser Kleinbus nähert sich der Therme, die sich aber durch ihre eigenwillige Konstruktion zunächst geschickt unseren Blicken entzieht. Zwar können wir eine Reihe von Appartmenthäuser und einen zeltartigen Aufbau erkennen, das typische Gepräge eines Spas mit verglaster Halle oder Außenbecken fehlt. Wo sind sie?

Kategorien
Hotels Thermen

Thermana Laško: Und plötzlich kehrt Ruhe ein

Thermana Laško

Während meiner Fahrten mit der ehemaligen Südbahn kam ich öfters auch an dem Ort Laško vorbei. Ein Ort, den ich als Freund von regionalen Bieren schon von der gleichnamigen Brauerei kannte. Das slowenische Laško verfügt aber nicht nur über ein gutes Bier, sondern auch über eine Therme mit einem interessanten Angebot.

Kategorien
Hotels Thermen

Rimske Terme: Hier schreibt man noch Latein

Am Eingang der Rimske Terme

Zwei Greife äugen neugierig auf unseren Wagen, als wir vor der Rimske Terme vorfahren. Ein lateinischer Spruch begrüßt uns. Das Lateinische wird mich für die nächsten zwei Tage verfolgen. Auf dem Zimmer, im Wellness-Bereich, auf den Gängen, überall.