Schlösser und Burgen in Oberbayern

Verschlagwortet mit , ,

In diesem Teil Bayerns stoßen wir auf die stattlichen Mauern der längsten Burganlage Europas. Aber auch Zwiebelhauben und Schopfwalmdächer charakterisieren die Schlösser und Burgen in Oberbayern.

Schlösser und Burgen in Oberbayern

Europa > Deutschland > Bayern > Oberbayern

München

Residenz München
Die ehemalige Residenz der bayerischen Könige beeindruckt heute mit ihrer Schatzkammer und den erhalten gebliebenen Rangeinbauten des ehemaligen Cuvilliés-Theaters.

Schloss Nympenburg und Schlosspark

Weitere Schlösser und Burgen in München

Ingolstadt

Lkr. Altötting

Burghausen, Burg zu Burghausen
Die Burg zu Burghausen gilt mit ihrer Ausdehnung von mehr als 1.000 Metern als die längste Burg Europas.

Tüssling, Schloss Tüssling
Das Schloss beeindruckt mit seinen vier oktogonalen Ecktürmen, die von weithin sichtbaren Zwiebelhauben überdacht sind.

Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen

Münsing, Schloss Ammerland
Das am Starnberger See gelegene Schloss ist in seinem Inneren im Stil der Wessobrunner Schule ausgestattet.

Lkr. Berchtesgadener Land

Bad Reichenhall, Schloss Marzoll
Das Schloss bei Bad Reichenhall wurde im 16. Jahrhundert von der Patrizierfamilie Fröschl im Stil der Renaissance errichtet.

Lkr. Dachau

Erdweg, Schloss Unterweikertshofen
Das ehemalige Hofmarkschloss beeindruckt mit seinem mächtigen Schopfwalmdach, dass im Inneren über drei Geschosse reicht.

Lkr.  Ebersberg

Unterelkofen, Burg Elkofen
Das oft auch Schloss Elkofen genannte Objekt bei Grafing gilt als einer der am besten erhaltenen Burgen in Oberbayern.

Lkr. Eichstätt

Hirschberg, Schloss Hirschberg
Eine der größten Anlagen im Altmühltal mit einer interessanten Kombination aus Rokoko Schlossanlage und alten Wehrtürmen.

Lkr. Erding

Isen, Schloss Burgrain
Das Schloss, einst freisingscher Herrschaftssitz, diente im Laufe seiner Geschichte schon als Brauerei und als Blindenheim.

Lkr. Freising

Moosburg, Schloss Asch
Der ehemalige Stammsitz der Herren von Asch besteht aus einem mächtigen dreigeschossigen Bau, den ein Schopfwalmdach krönt.

Lkr. Fürstenfeldbruck

Olching, Schloss Esting
Teile der Blendarkaden weisen auffällige Bemalungen auf, die aus dem Jahre 1924 stammen und durch Karl Sonner ausgeführt wurden.

Lkr. Garmisch-Partenkirchen

Ettal, Schloss Linderhof
Neben dem eigentlichen Schloss bietet der angrenzende Park märchenhafte Überraschungen für seine Besucher.

Lkr. Landsberg am Lech

Igling, Schloss Igling
Das Schloss im neugotischen Stil wurde nach dem 2. Weltkrieg als Außenstelle des Landsberger Gefängnisses verwendet.

Lkr. Miesbach

Miesbach, Schloss Wallenburg
Die zum Schloss führende Wallenburger Allee gilt mit ihren alten Eichen, Linden und Ahornen als Naturdenkmal.

Lkr. Mühldorf am Inn

Jettenbach, Schloss Jettenbach
Ein markantes Detail des Schlosses bildet ein turmartiger Erker mit historischem Treppengiebel.

Lkr. München

Pullach im Isartal, Burg Schwaneck
Das erst im 19. Jahrhundert errichtete Bauwerk ist heute Teil eines Naturerlebniszentrums.

Lkr. Neuburg-Schrobenhausen

Schrobenhausen, Wasserschloss Sandizell
Kurz vor der Schlacht bei Höchstädt trafen sich hier der 1. Duke of Marlborough und Prinz Eugen von Savoyen zu einem Kriegsrat.

Lkr. Pfaffenhofen an der Ilm

Rohrbach, Schloss Rohrbach
Ein bemerkenswertes Detail in diesem ehemaligen Hofmarkschloss bildet die barocke Hopfendarre.

Lkr. Rosenheim

Amerang, Schloss Amerang
Mit dem Schloss Amerang eng verbunden ist ein gleichnamiges Gestüt, das sich der Zucht von Pferden der Rasse Pura Raza Española widmet.

Lkr. Traunstein

Tittmoning, Burg Tittmoning
Die Burg mit ihrem mächtigen dreigeschossigen Traidkasten diente einst dem Erzbistum Salzburg als Grenzbefestigung gegen Bayern.

Europa > Deutschland > Bayern > Oberbayern