Nietzsche-Haus in Naumburg

Der Philosoph Friedrich Nietzsche verbrachte mehrere Jahre seiner Kindheit in Naumburg an der Saale. Sein Wohnhaus lädt heute als Nietzsche-Haus zu einem Besuch ein. Gleich nebenan befindet sich das Nietzsche-Dokumentationszentrum.

Gaststätte Kornhaus in Dessau-Roßlau

Nach einem ausgiebigen Spaziergang durch die Parks von Dessau wird es Zeit für das Abendessen. Dem Thema des Tages entsprechend findet dieses in einem Gebäude im Stil des Bauhauses statt. Die Gaststätte Kornhaus wurde in den Jahren 1929/30 von dem Architekten Carl Flieger entworfen.

Bauhausgebäude in Dessau-Roßlau

Das Bauhausgebäude Dessau wurde in den Jahren 1925 – 1926 nach Plänen von Walter Gropius errichtet. Es diente als Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus. Seit 1996 gehört es zum UNESCO-Welterbe.

Eselsbrunnen in Halle (Saale)

Der Eselsbrunnen auf dem Alten Markt im Halle (Saale) wurde 1913 errichtet. Die Plastik aus Bronze wurde von dem halleschen Bildhauer Heinrich Keiling geschaffen. Der Mann, der mit einem Esel über einen Teppich aus Rosen schreitet erinnert an eine alte Sage.

Bibliothek der Franckeschen Stiftungen in Halle

Die Bibliothek wurde Anfang des 18. Jahrhunderts von August Hermann Francke für die Lehrer und Schüler an den Schulen der Franckeschen Stiftungen gegründet. Das in den Jahren 1726 bis 1728 errichtete Bibliotheksgebäude gilt als der älteste noch erhaltene Bibliotheks-Zweckbau in Deutschland.

Kunst- und Naturalienkammer in Halle (Saale)

Die Kunst- und Naturalienkammer wurden Anfangs des 18. Jahrhunderts von August Hermann Franke angelegt. Heute gilt diese Sammlung als die einzige vollständig erhaltene barocke Wunderkammer Europas. Der Reiz dieser Kammer liegt darin, dass sie nicht  zum Beeindrucken der Gäste, sondern für schulische Zwecke angelegt wurde.

Halloren- und Salinenmuseum in Halle (Saale)

Das Museum wurde 1967 in den Gebäuden der ehemaligen Königlich-Preußischen Saline zu Halle (Saale) eingerichtet. In den Räumen wird noch immer in traditioneller Weise Salz gewonnen. Bei regelmässigen Veranstaltungen können die Besucher den Halloren bei der Salzgewinnung über die Schultern schauen.