Norica Palais: Ein Hotel mit Petersburger Hängung

Die Einweihung eines Grillparzer Denkmals und ein Vortrag über das Leben und Wirken dieses österreichischen Dramatikers führen mich nach Bad Hofgastein. Stilgerecht steige ich im Hotel Norica Palais ab. Grillparzer wohnte hier in den Jahren 1819 – 1827 während seiner Kuraufenthalte.

Entschleunigen im Salzburger Priesterseminar

Seit vielen Jahren bietet das Gästehaus des Priesterseminars in Salzburg eine Übernachtungsmöglichkeit für Gäste, die weder eine Hotelbar, noch ein TV-Gerät für einen angenehmen Aufenthalt benötigen. Stattdessen genießt man seine zentrale Lage und den fast privaten Zugang zur Dreifaltigkeitskirche.

Braumeisterstube im Restaurant Sternbräu, Salzburg

Nach umfangreichen Modernisierungen des Bierlokals Sternbräu in den Jahren 2013/14 wurde die Braumeisterstube in ihrem historischen Zustand wieder hergestellt. An den Wänden sieht der Gast Malereien zur Geschichte des Bierbrauens.

Das Kitzsteinhorn aus Hundesicht

Fast zeitgleich treffen ein Hund und ich auf der Platform auf dem Kitzsteinhorn ein. Ich bewundere die Bergwelt. Eine große Auswahl von 3000er breitet sich rund um das Kitzsteinhorn zur Ansicht aus. Der Hund bewundert auch was, sagt mir aber nicht, was. Vielleicht ist er auch nur verwundert. Was soll an einem Ort, so ganz ohne…

Löwe im Mirabellgarten von Salzburg

Während eines sonnigen Februartages entdeckte ich bei einem Spaziergang im Garten von Schloss Mirabell einen Löwen, der die zarten Sonnenstrahlen ebenfalls zu genießen schien.

Stadtmauern von Radstadt

Die Stadtmauern von Radstadt werden von drei Rundtürmen verstärkt. Der abgebildete Rundturm ist unter drei verschiedenen Namen bekannt: Gerberturm, Stadtturm oder Hexenturm.

Keltenmuseum in Hallein

Das Keltenmuseum in diesem trutzigen Gebäude an der Salzach erzählt über die Geschichte der Kelten und des Salzbergbaus in der Umgebung von Hallein. Neben anderem ist hier die Schnabelkanne vom Dürrnberg zu sehen.

Trachtenmuseum in Salzburg

Gewöhnlich besuche ich Salzburg mit einer speziellen Karte, die mir den Zugang zu vielen Museen erlaubt. Darunter fiel auch das Trachtenmuseum.

Dom in Salzburg

Im Dom zu Salzburg wurde Wolfgang Amadeus Mozart getauft. Im Hintergrund sieht man die Festungsbahn, die eine besonders rasche Verbindung zwischen der Stadt und der Festung darstellt.

Sebastiansfriedhof in Salzburg

Mitten in Salzburg befindet sich eine Friedhofsanlage mit Gräbern aus der Zeit vom 17. bis 19. Jahrhundert. Auf der Suche nach dem Grab der Ehefrau von Wolfgang Amadeus Mozart machte ich dort einige interessante Entdeckungen.