Prunkstall des Belvedere in Wien

Verschlagwortet mit ,

Im September 2009 besuchte ich den Prunkstall des Belvedere in Wien und spazierte entlang von alten Pferdetränken und noch älterer mittelalterlicher Kunst.

Es war nicht leicht. Der Prunkstall des Belvedere ist leider nur vormittags bis 12 Uhr geöffnet und bei langer Anreise per Bahn bedeutet das: Früh aufstehen.

Aber zum Glück ist das Belvedere in Wien nicht weit vom Südbahnhof entfernt und so konnte ich gerade noch rechtzeitig den Prunkstall betreten.

Von der ehemaligen Funktion des Raumes zeugen noch einige Pferdetränken und die Motive des Stucks an der Decke. Die Nutzung selbst ist nun ein gänzlich andere.

Das Schaudepot „Schatzhaus Mittelalter“ hat hier seine Herberge gefunden. Eine Aufstellung all jener Kostbarkeiten die in der Dauerausstellung im Oberen Belvedere keinen Platz gefunden haben.

So schritt ich nun einer Reihe von mittelalterlichen Altarbildern entlang die fein säuberlich nach Themen geordnet an den Wänden angebracht worden waren.

Quellen / Weiterführende Links