Es klappert die Mühle am rauschenden Fluss

Schiffsmühle in Mureck, Österreich

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp, klapp“ – So lautete ein Lied unserer Kindheit. Doch nicht immer befindet sich eine Mühle an einem Bach. Für lange Zeit waren Flüsse mit Mühlen bestückt, die durch das Flusswasser direkt angetrieben wurden. Eine Rekonstruktion einer solchen Mühle findet man an der Mur im Steirischen Mureck.

Weiterlesen

Hirschbirn hirsch’n: Der Hirschbirne auf der Spur

An einer Station des Themenwegs 'Hischbirn hirsch'n'Die Hirschbirne ist eine alte steirische Sorte der Birne, deren Verbreitungsgebiet hauptsächlich in der Oststeiermark mit Schwerpunkt im Pöllauer Tal liegt. Wer dem Wesen der Hirschbirne auf die Spur kommen möchte, kann das in schöner Landschaft entlang eines Themenpfades mit sieben Stationen tun.

Weiterlesen

Der Abakus und die Apfelmänner in Puch bei Weiz

Abakus und scharzer Rabe vor dem Gebäude eines Apfelmanns

Auf meinen Rundgängen durch Puch bei Weiz und entlang der Steirischen Apfelstraße fielen sie mir auf: Die Abakuse und die schwarzen Raben. Was haben diese Abbildungen von alten Rechenmaschinen vor einzelnen Häusern zu bedeuten? Auf Nachfrage stieß ich auf die Apfelmänner und einen ganz besonderen Schnaps.

Weiterlesen

Haus des Apfels in Harl, Österreich

Schaubild im Haus des ApfelsDas Haus des Apfels ist eines der Höhepunkte der Steirischen Apfelstraße und befindet sich auf dem Anwesen der Familie Kelz in Harl, einem Ortsteil von Puch bei Weiz. Das Museum zeigt die Geschichte des Apfels und seiner Verarbeitung beginnend von seinen ersten geschichtlichen Darstellungen bis heute.

Weiterlesen

Steirische Apfelstraße in der Oststeiermark

Alte Strukturen entlang der StraßeVon meinem Standquartier in Puch bei Weiz erkunde ich die Steirische Apfelstraße. Diese feiert gerade ein Jubiläum, wurde sie doch vor 30 Jahren im Jahre 1986 von 40 Bauern gegründet. Ihr damals definierter Zweck: Die Gegend des heimischen Obstbaus den potentiellen Besuchern näher zu bringen.

Weiterlesen