Würzburger Residenz

Würzburger Residenz

An der Errichtung der Würzburger Residenz wirkten mehrere führende Baumeister Europas mit. Trotz dieser Vielzahl besticht das Bauwerk durch seine harmonische Gestalt. Gemeinsam mit dem Hofgarten zählt das Barockschloss zum UNESCO-Welterbe.

Schloss Johannisburg

Schloss Johannisburg in Aschaffenburg

Die Silhouette von Schloss Johannisburg in Aschaffenburg ist ikonisch. Schon von weitem erkennen die Besucher der Stadt die vier Türme des Renaissanceschlosses. In seinem Inneren präsentiert es eine besondere Sammlung: Korkmodelle von antiken Bauwerken Roms.

Festung Marienberg

Festung Marienberg in Würzburg

Sie thront hoch über den Main und ist das Wahrzeichen der Stadt:  die Festung Marienberg. Der ehemalige Sitz der Regierung des Hochstifts Würzburg mit seinen markanten Türmen dient Reisenden schon von weitem als Orientierungspunkt.

Schlösser und Burgen in Unterfranken

Schlösser und Burgen in Unterfranken

Die Residenz in Würzburg zählt zum UNESCO-Welterbe. Andere Schlösser und Burgen in Unterfranken beherbergen außergewöhnliche Museen oder dienen als Schauplatz für Festivals.

Europa > Deutschland > Bayern > Unterfranken

Allgemein

Aschaffenburg

Schloss Johannisburg
Das mit seinen vier Türmen sehr markante Schloss zeigt in seinem Inneren eine Sammlung mit Korkmodellen von antiken Bauten Roms.

Lkr. Aschaffenburg

Alzenau, Burg Alzenau
Die Burg im Zentrum von Alzenau wurde in den Jahren 1395 bis 1399 im Stil der Spätgotik von den Mainzer Erzbischöfen errichtet.

Mespelbrunn, Schloss Mespelbrunn
Das Wasserschloss im Spessart diente unter anderem als Drehort für den Spielfilm ‚Das Wirtshaus im Spessart‘.

Lkr. Bad Kissingen

Hammelburg, Schloss Saaleck
Das Schloss ist heute für das gleichnamige Weingut bekannt. Der Bergfried aus dem 13. Jahrhundert bietet einen guten Blick ins Saaletal.

Lkr. Haßberge

Wonfurt, Schloss Wonfurt
Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Wasserschloss mit seinen vier Ecktürmen wurde im Jahre 1695 barockisiert.

Maroldsweisach, Burgruine Altenstein
Die Burg wurde im Jahre 1232 erstmals erwähnt und ist heute nur mehr als ausgedehnte Burgruine zu besichtigen.

Zeil am Main, Burgruine Schmachtenberg
Die Burg wurde im 15. Jh. errichtet. Auf Grund der späten Bauzeit sind ihre Schießscharten bereits für Feuerwaffen ausgerichtet.

Lkr. Main-Spessart

Rieneck, Burg Rieneck
Die ‚Pfadfinderburg‘ dient heute dem Verband der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder als Freizeit- und Tagungsstätte.

Lkr. Miltenberg

Lkr. Rhön-Grabfeld

Ostheim vor der Rhön, Schloss Hanstein
Das Orgelbaumuseum auf Schloss Hanstein widmet sich der Geschichte dieser Instrumente,  deren Bau in Ostheim Tradition hat.

Sulzfeld, Schloss Kleinbardorf
Ein in seiner heutigen Form gegen Ende des 16. Jahrhunderts am Nordrand der Haßberge errichtetes Wasserschloss.

Lkr. Schweinfurt

Kolitzheim, Schloss Zeilitzheim
Das Schloss in Kolitzheim (Mainfranken) wurde in den Jahren 1679 bis 1683 im Stil des Barock erbaut.

Lkr. Würzburg

Röttingen, Burg Brattenstein
Im Hof der Burg aus dem 13. Jahrhundert finden alljährlich die Frankenfestspiele Röttingen statt.

Disclaimer

Dieses Verzeichnis über Schlösser und Burgen in Unterfranken entstand im Rahmen von Recherchen für eine Reise. Die Beschreibungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Aktualität.

Europa > Deutschland > Bayern > Unterfranken