Savaria (Szombathely)

Verschlagwortet mit ,

Sie ist die älteste römische Gründung im heutigen Ungarn: Colonia Claudia Savaria. Ein rekonstruiertes Iseum und das Savaria-Museum erinnern an die Zeit der Römer in Szombathely. In einem Ruinengarten sind Teile einer Römerstraße zu sehen.

Römerstraße in Savaria

Colonia Claudia Savaria in Szombathely 

Die größte Attraktion unter den römischen Spuren in Szombathely ist das rekonstruierte Isis-Heiligtum (Iseum). Die Tempelanlage ist hufeisenförmig von einem Museum gerahmt, das römische Fundstücke aus der Stadt und ihrer Umgebung zeigt.

Im Ruinengarten Járdányi Paulovics István neben der Kathedrale sind weitere freigelegte Mauern zu sehen. Hier verläuft auch ein kurzes Stück Römerstraße (Foto) unter freiem Himmel. Der Garten ist nach jenem Archäologen benannt, der hier die Ausgrabungen leitete.

Eine Vielzahl der in der Stadt angesiedelten Veteranen dienten in der Legio XV. Apollinaris. Der ungarische Verein Legio Savaria widmet sich der Erinnerung an dieser Legion und tritt auf Römerfesten als Reenactment-Truppe auf.

An die römische Vergangenheit der Stadt Szombathely knüpft alljährlich die Veranstaltung Savaria Történelmi Karnevál (HU) an. Der als historischer Karneval bezeichnete Event ist mit Aufmärschen und Vorführungen in antiker Kleidung verbunden (Youtube).

Stand: August 2021

Quellen / Weiterführende Links

  • Link Offizielle Webseite des Iseums und des Museums (HU)
  • Link Beschreibung von Savaria auf Wikipedia (DE)

Spuren der Römer > Ungarn > Szombathely