Archäologisches Freigelände MAMUZ

Verschlagwortet mit , , ,

Freigelände des MAMUZ in Asparn/Zaya

Das archäologische Freigelände neben Schloss Asparn ist ein Teil des niederösterreichischen Urgeschichtemuseums MAMUZ. Rekonstruierte Bauwerke von der Altsteinzeit bis zur Eisenzeit versammeln sich hier auf einer Fläche von 19.000 m2.

Das Freigelände des MAMUZ in Asparn/Zaya

Das Gelände beschreibt vier Perioden anhand von charakteristischen Gebäuden aus diesen Zeiträumen:

  • Altsteinzeit
  • Jungsteinzeit
  • Bronzezeit
  • Eisenzeit

Grünflächen zwischen den Gebäuden zeigen typischen Pflanzen, die zu jener Zeit kultiviert wurden. Kleine Werkstätten vermitteln den damaligen Kenntnisstand in Bezug auf Fertigkeiten wie das Bronzegießen oder das Schmieden.

Veranstaltungen auf dem Gelände

Das Freigelände ist regelmäßig Schauplatz von Veranstaltungen, die in die experimentelle Archäologie einführen. Darüber hinaus bieten Handwerkskurse die Möglichkeit, verschiedene Fertigkeiten wie etwa das Bogenschießen oder das Räuchern zu erlernen.

Feste mit Unterhaltungscharakter vermitteln einen Eindruck in das Leben der Steinzeitjäger, Kelten oder Hunnen. Dann vermischen sich die Formen der Gebäude mit der Kleidung der Darsteller zu einer interessanten Reise durch die Zeit.

Quellen / Weiterführende Links

  • Video Offizieller Kanal des MAMUZ auf Youtube
  • Link Offizielle Webseite mit Öffnungszeiten

Museen > Österreich > Niederösterreich > Asparn/Zaya